Selbst Trottel-Thierse hat es nicht verhindern können: Horst Köhler ist neuer Bundespräsident. Nach der Wahl sprach er von Patriotismus, vom Wohl der Kinder, von Werten, von Freiheit und Gott – oberflächlich und geradezu amerikanisch, aber weniger aufdringlich, ein wenig charmant sogar. Trotzdem nicht gerade etwas, was das Herz erfreut.

[Kopierter Eintrag aus altem Blog.
Bilder u.ä. waren auf andere Proportionen ausgerichtet.]