„Willkommen zur deutschsprachigen Uncyclopedia, der content-freien satirischen Enzyklopädie, in der jeder des Schreibens mächtige Benutzer editieren darf“, begrüßt mich mein Zufallsfund Uncyclopedia. Hmm. Die Definition des Begriffes „schwul“ pendelt jedenfalls stark zwischen Humor und eher unironischer Homophobie. Noch verpendelter ist die Definition zu „Schwulen-Browser„: Dieser (abgebildet ist „Detlev 1.0“) habe „eine integrierte Filterung, die das Besuchen von patriarchalisch ausgerichteten Internetseiten unmöglich macht und ausschließlich verweichlichte, an den Interessen von Frauen und Schwuchteln ausgerichtete Inhalte zulässt. Versucht ein nicht homosexueller Surfer z.B., eine Hardcore-Pornoseite für heterosexuelle Männer aufzurufen, wirft ihm das Betriebssystem seines Computers eine klitschnasse Forelle ins Gesicht und schaltet den Computer automatisch aus.“