Es gibt auf dieser Welt einige schwule Männer mit leichtem Schaden. Nun gibt es auch verhaltensauffällige schwule Firmen:

Mit aktuell mehr als 64 Millionen Seitenaufrufen pro Monat sind die Webseiten von Szeneteam die meistgeklickten im schwul/lesbischen Raum.

Das Unternehmen, eine Berliner GmbH in Gründung, betreibt szenepresse.de und szeneauskunft.de und plant offenbar noch ein Dutzend weitere Portale. Die Guide-Seite hat bisher einen Eintrag, hier leicht gekürzt: „Baden-Württemberg ist ein Land im Südwesten Deutschlands. Es wurde 1952 durch Fusion der Bundesländer Württemberg-Baden, Baden und Württemberg-Hohenzollern gegründet.“ Szenepresse.de hat sich mit einem Relaunch in diesen Tagen von einer Art Nachrichten-Bookmark-System zur Generierung von Adwords-Seiten zu einem echten Nachrichtenportal mit freilich wenig Einträgen gemausert.

Pro Monat liefern unsere Systeme ungefähr 560 Terabyte aus. Würde man diese brennen, bräuchte man dafür rund 860.000 CDs oder 125.000 DVDs.

Weitere unglaubliche Erfolgsmeldungen

(Disclaimer: ich bin bei der „Konkurrenz“-Seite queer.de beschäftigt)